Grüne Stadtratsfraktion beantragt Änderung der Stellplatzsatzung

Unsere Stadtratsfraktion beantragt am 18.11.2019:

Die Stadt Dachau ändert die städtische Stellplatzsatzung wie folgt:

  • Die Stellplatzsatzung gilt nicht für Schulen und Sportanlagen, es ist stattdessen in einem Verkehrskonzept aufzuzeigen wie die Erreichbarkeit mit ÖPNV und Fahrrad (inklusive überdachte Stellplätze) sichergestellt ist.

Begründung:

Konkreter Anlass ist die Planung der neuen Schulsporthalle Dachau Ost mit Aufständerung für Parkdeck. Große Teile der Stadt sind spätestens ab Herbst 2020 mit dem 10 Minutentakt sehr gut im ÖPNV angebunden. Das Alternativangebot, welches von Vielen gefordert wurde ist damit zu einem großen Teil realisiert. Damit ist es nicht mehr sinnvoll in gut angebundenen Stadtgebieten mit viel Geld Stellplätze zu errichten und damit sowohl die Verkehrsbelastung im Wohngebiet und die Konkurrenz für den ÖPNV mit
Steuergeldern zu fördern.

Haushaltsmäßige Auswirkungen:
Einsparungen im Millionenbereich, alleine bei der neuen Schulturnhalle Dachau-Ost von ca. 2-3Mio€.

Verwandte Artikel